Project Description

Drehdurchführung für HEES-Hydraulikflüssigkeiten

Vor kurzem haben wir eine Mehrkanal-Hochdruck-Drehdurchführung (Rotary Swivel für drehende Anwendungen) hergestellt. Diese Drehdurchführung ist für Hydraulikflüssigkeiten auf Basis synthetischer Ester (HESS-Fluid) geeignet und wird bei relativ niedriegen Drehzahlen (max 1,7 U/min) eingesetzt.
Die Dichtungen sind aus hochwertigem PU und dichten die gehärteten und polierten Flächen der Rotationsachse ab. Die Rotationsachse ist auf beiden Seiten in zwei SKF-Kugellagern gelagert.

Die Dichtflächen der Rotationsachse wurden von der Firma TopClad aus Lelystad (https://www.topclad.com) behandelt. Mit einem Laserschweißverfahren wurde eine kombinierte Deckschicht aus Quarite N / Tardispere mit einer Gesamtstärke von 225 µm aufgetragen. Aufgrund dieser (sehr harten) Deckschicht können die Dichtungen unmöglich einlaufen.

Der Spitzendruck an den Druckeinlässen (3x SAE 2”- 6000PSI) beträgt 350 bar bei einem Volumenstrom von 1600 l/min. An den Rückläufen (3x SAE2-1/2”- 3000PSI) beträgt der Spitzendruck 60 bar bei 4200 l/min.

Fertig montiert wiegt die Drehdurchführung 1620 kg.
Datasheet Quarite N
Datasheet Tardisphere
Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite über Hydraulikzylinder.
Unten sehen Sie Bilder dieses Projekts